Wo lauern die Tücken?

Lebensversicherung (Teil 1)

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Versicherer können ihren Kunden 2015 noch weniger Rendite versprechen - trotzdem sollten Sie nicht überstürzt noch in diesem Jahr einen Vertrag abschließen.

(Kapital-)Lebensversicherungen sind seit Jahrzehnten die beliebteste aller Sparformen in Deutschland. Allein 2014 werden Bundesbürger dafür etwa 90 Milliarden Euro Beiträge an die Assekuranz überweisen.

Dabei hat die Lebensversicherung deutlich an Attraktivität verloren. Lange waren die Versicherungsleistungen unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei ausgezahlt worden. Das Alterseinkünftegesetzes hatte dann 2005 zu einer erheblichen Einschränkung dieses Steuerprivilegs geführt (und dadurch die Lebensversicherung mit anderen Anlageformen gleichgestellt). Heute kommt es lediglich zu einer hälftigen Besteuerung, wenn die Leistungen nach einer Laufzeit von zwölf Jahren und nach Vollendung des 60. oder 62 Lebensjahres erfolgen.

Wie Lebensversicherungen steuerlich behandelt werden, hängt im Kern davon ab, wann der jeweilige Vertrag abgeschlossen wurde.

Wichtig ist die Steuerfrage allerdings aufgrund beträchtlicher Fre...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.