Bahn: Treffen soll Weg für Verhandlungen ebnen

Berlin. Ein Gespräch mit den Spitzen der Bahn und den Gewerkschaften EVG und GDL soll am Dienstag den Weg zu gemeinsamen Tarifverhandlungen ebnen. Wenn das nicht gelinge, würde das »zu einer weiter komplizierten Situation in diesem Tarifkonflikt führen«, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, am Montag. Dann werde es auch keine gemeinsamen Verhandlungen der drei Parteien geben, die bislang für Freitag geplant sind. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung