Wagin pflanzt Ginkgos am Brecht-Platz

Der Aktionskünstler Ben Wagin hat am Montag sieben Ginkgo-Bäume auf dem Bertolt-Brecht-Platz in Berlin gepflanzt. Die Aktion lief unter dem Titel »Bäume, Klima, Räume«, wie das Berliner Ensemble (BE) mitteilte. Anlass sind das bevorstehenden Weltklimajahr sowie die Pariser Weltklimakonferenz 2015.

Bei der Pflanzaktion waren auch der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU), Rainer Klemke vom Baumpatenverein sowie Regisseur und BE-Intendant Claus Peymann zugegen. Die Schauspieler Traute Hoess und Roman Kaminski lasen Gedichte von Brecht, Martin Klingeberg und Gerhard Schiewe musizierten. Die Patenschaft für die Bäume hat eine 5. Klasse einer Schule aus Berlin-Wedding übernommen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung