Scheidung per Videokonferenz

Erfurt. Erstmals in Deutschland ist in Erfurt ein Ehepaar per Videokonferenz geschieden worden. Die Eheleute seien am Montag aus Leipzig per Bildschirm zum Amtsgericht Erfurt geschaltet worden, sagte ein Gerichtssprecher. Nach einem Bericht des MDR Thüringen waren die sieben Ehejahre in zehn Minuten passé. Vor einem Jahr habe sich das Amtsgericht Erfurt die Videotechnik angeschafft. Familienrichter Georg von Schmettau sagte, in Videoschaltungen liege für die moderne Justiz großes Potenzial. Verfahren könnten damit schneller und finanziell günstiger beendet werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung