Ver.di droht mit Streiks in der Transportbranche

München. Die bayerische Transport- und Logistikbranche steuert vor Weihnachten möglicherweise auf Streiks zu. Auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen habe man sich mit den Arbeitgebern nicht auf einen Tarifabschluss einigen können, teilte die Ver.di am Dienstag mit. Die Gewerkschaft fordert für die rund 100 000 Beschäftigten der Branche im Freistaat unter anderem 5,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 120 Euro mehr pro Monat bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung