Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung
  • Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Gegen den Strich

Frank Göhre: Kurzgeschichten - Lesevergnügen

  • Von Eberhard Reimann
  • Lesedauer: 2 Min.

Der große Mann mit dem schleppenden Gang, Frank Göhre, gönnt sich auch mit kurz über 70 keine Ruhe. Dabei hat er schon längst seinen Platz im Olymp der deutschen (Krimi-) Literatur: Er ist Autor unzähliger Bücher und preisgekrönter Drehbücher. Sönke Wortmann begeisterte sich für sein Script »St. Pauli Nacht« und machte daraus einen bemerkenswerten Hamburger Kiez-Film, in dem Göhre Hitchcock-like auch sein Gesicht zeigt. Er schrieb unter anderem Schimanski- und Stoever-»Tatorte« oder Folgen fürs »Großstadtrevier«. Er ist Verfasser von »Mo«, einer Annäherung an Friedrich Glauser. Und nun: »Gut Leben - früh sterben« mit kürzeren Texten der letzten Jahre, darunter auch Erstveröffentlichungen.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Frank Göhre: Gut Leben – früh sterben. Stories von unterwegs.
Pendragon. 286 S., br., 11,99 €.


Göhre ist kein Geschichtenerfinder, sondern ein Rechercheur. Er denkt sich keine Figuren aus und lässt diese dann fiktive Dinge tun, sondern er trägt ihre Eigenschaften zusammen, hebt alles auf, was er für eine spätere Geschichte brauchen könnte. Er notiert zum Beispiel in einem Stichworttagebuch, wie das Wetter war, sammelt Zeitungsausschnitte und anderes Zeitgeschehen, um die Geschichte für den Leser zu öffnen, vielleicht Erinnerungen an die Zeit wachzurufen, wie er sagt.

Krimis, Reisereportagen, Porträts: Frank Göhres bemerkenswerte Beobachtungsgabe, gepaart mit seiner präzisen, manchmal gnadenlosen Sprache, machen seine Kurzgeschichten zu einem Lesevergnügen der besonderen Art. Gegenstand seiner Betrachtung sind Außenseiter, Figuren, die wenig Glück im Leben hatten. Gesellschaftliche Missstände seziert Frank Göhre mit knappen Worten, die umso eindrücklicher nachwirken und den Leser nicht mehr loslassen. Jede Kurzgeschichte ist ein kleines Meisterwerk. Ein ideales Buch zum Verschenken.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln