Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Nachfolge von Geisel in Lichtenberg unklar

Im Bezirk Lichtenberg ist eine heftige Diskussion um die Nachfolge von Bezirksbürgermeister Andreas Geisel (SPD) entbrannt, der Stadtentwicklungssenator im neuen Senat von Michael Müller werden soll. »Der SPD-Kreisverband hat sich noch auf keinen Kandidaten oder gar ein Verfahren geeinigt«, sagte der SPD-Kreisvorsitzende von Lichtenberg, Ole Kreins, dem »neuen deutschland«. Solange die Gremien nicht darüber beraten haben, werde er sich nicht äußern. Entsprechende Versammlungen seien für die kommende Woche geplant. Kreins selbst bezeichnete die Aufgabe des Bezirksbürgermeisters indes als »reizvoll«. Die Lichtenberger Linkspartei, die die in der Bezirksverordnetenversammlung die stärkste Fraktion stellt, forderte wegen Geisels-Wechsel unterdessen einen »politischen Neustart«. Die LINKE werde von ihrem Vorschlagsrecht Gebrauch machen, erklärten die Sozialisten am Freitag in einer Presseerklärung. Andreas Geisel war 2011 von einer Zählgemeinschaft aus SPD, CDU und Grünen zum Bezirksbürgermeister von Lichtenberg gewählt worden. mkr

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln