Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Grüne entschuldigen sich für Pädophilie-Beschlüsse

Parteitag in Hamburg: Debatte über umstrittenen Asylkompromiss - Grüne Jugend protestiert gegen grünen Regierungschef / Strategie 2017 beschlossen / Debatte über Freiheitsbegriff - Abschied vom Veggieday

Update 19.20 Uhr: Mit einer Debatte zur Außen- und Sicherheitspolitik schließen die Grünen am Sonntag ihren Bundesparteitag in Hamburg ab. Dabei werden kontroverse Diskussionen über die deutsche Rolle in der Welt und über Militäreinsätze etwa im Irak erwartet. Den Delegierten liegen dazu gegensätzliche Anträge vor. Wir berichten @ndaktuell

Update 19.15 Uhr: Die Grünen haben sich erneut für die Unterstützung von Pädophilen-Gruppen durch Teile der Partei in den 1980er Jahren entschuldigt. Die damalige Beschlüsse »waren zu keinem Zeitpunkt akzeptabel«, heißt es in einem am Samstag auf dem Hamburger Parteitag der Grünen gefassten Beschluss. »Wir distanzieren uns in aller Entschiedenheit von den damaligen Forderungen und bedauern zutiefst, dass es in der frühen Parteigeschichte zu solchen Entscheidungen kommen konnte.« Zwar habe sich die Partei bereits Mitte der 1980er Jahren von den Pädophilen-Forderungen losgesagt, heißt es in de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.