Der Heilige Gral und die Staatskanzlei

Bodo Ramelow über Attacken der CDU, den Thüringer Schuldenberg und Aufarbeitung, die Ost und West gleichermaßen in den Blick nimmt

CDU-Landtagsfraktionschef Mike Mohring warnt, »in Thüringen beginnt der lange Marsch der Linken auf das Kanzleramt in Berlin«. Eine Anspielung auf das China der 1930er Jahre. Herr Ramelow, haben Sie eigentlich eine Mao-Mütze?
Bodo Ramelow: Herr Mohring versucht, sich als neuer starker Mann der Landes-CDU zu profilieren. In diesem Fall könnte man fast darüber lachen. In anderen ganz und gar nicht mehr.

Warum?
Er haut unter die Gürtellinie. Er nennt Rot-Rot-Grün eine »Bande«, die er »jagen« werde. Mohring verliert jegliches Maß des demokratischen Anstandes. Die CDU nutzt ein sehr bedenkliches Vokabular; und das in einer Zeit, in der sich die Angriffe auf Politiker und Büros unserer Partei häufen. Auch ich bekomme Drohanrufe - und dann mit so einem Vokabular die Stimmung anzuheizen, das ist schon sehr bedenklich.

Hat Herr Mohring sich Ihnen gegenüber einmal dazu geäußert?
Er hat das weder mir gegenüber noch in der Öff...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1303 Wörter (8641 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.