Aktivisten fordern vor UN-Klimakonferenz in Lima mehr Anstrengungen

Oxfam: Unterstützung für arme Länder »Dreh- und Angelpunkt«

Update 11.10 Uhr: Vor der UN-Klimakonferenz in der peruanischen Hauptstadt Lima haben Aktivisten mehr Anstrengungen der beteiligten Staaten gefordert. Es gebe noch »zu wenig Ehrgeiz beim Klimaschutz und zu wenig Fortschritte bei der finanziellen Unterstützung für die armen Länder«, erklärte die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam am Montag. Dies gefährde ein künftiges Klimaschutzabkommen. Gerade die Debatte um Hilfen für arme Länder werde »Dreh- und Angelpunkt« der Verhandlungen in Lima werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: