Anteil der Empfänger von Transferleistungen gestiegen

7,38 Millionen Menschen erhalten Mindestsicherung vom Staat

Wiesbaden. Fast jeder Zehnte in Deutschland ist auf finanzielle Unterstützung durch den Staat angewiesen. Rund 7,38 Millionen Menschen und somit 9,1 Prozent der Bevölkerung erhielten im Jahr 2013 Transferleistungen vom Staat, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Insgesamt kosteten diese Leistungen den Staat im vergangenen Jahr demnach 40,8 Milliarden Euro, was einer Zunahme von 4,6 Prozent entspricht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: