Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

#YallaCSU: Tu ma die Omma winken!

Die CSU will Deutschland deutscher machen, obwohl sie selbst kein Deutsch kann

  • Von Thomas Blum
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Es gibt Leute, die statt »gleich«, »bald«, »unverzüglich« oder »demnächst« das nach wie vor beliebte und praktisch unaustilgbare Betriebswirtschaftsdeppenwort »zeitnah« verwenden: »Wer sich aus humanitären Gründen bei uns aufhält, soll zeitnah arbeiten dürfen.«

Auch der Rest des Satzes, selbst wenn man ungefähr versteht, was er bedeuten soll, ist nicht gerade elegant formuliert. Wer sich »aus humanitären Gründen aufhält«? Was ist das für ein unbeholfenes Stolperdeutsch? Dieselben Leute sagen auch, wenn sie von Erleichterungen für einen Zuzug von ausländischen Arbeitskräften sprechen wollen, »Erleichterungen zum Zuzug«. Weiter reden sie davon, dass man sich für »eine Absenkung der Sperrfrist für Asylbewerber« eingesetzt habe. Aber wird eine Frist tatsächlich »abgesenkt«? Wird sie nicht vielmehr verkürzt oder verlängert? Wie Hosenbeine auch? In einem anderen Satz wird gar »eine Nachfrage erfüllt«, was immer das auch bedeuten mag...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.