Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die fünfte Freiheit ernst nehmen

Julia Reda fordert, dass dem freien Austausch von Wissen und Kultur in der Europäischen Union derselbe Stellenwert 
beigemessen wird wie dem Verkehr von Waren oder Kapital

Fragt man nach Vorteilen der Europäischen Union für die Menschen, steht die Reisefreiheit oft an erster Stelle. Praktisch profitieren von ihr aber in erster Linie die, die es sich leisten können, in Urlaub zu fahren oder eine Zeit lang in einem anderen Land zu leben.

Wer online auf die Inhalte öffentlich-rechtlicher, gebührenfinanzierter Rundfunksender in einem anderen EU-Staat zugreifen will, erfährt oft, dass »dieses Video in Ihrem Land nicht verfügbar« ist. Dieselben künstlichen Grenzen gibt es beim Onlinezugang zu digitalisierten Büchern und Zeitschriften, obwohl jeder offline von länderübergreifenden Bibliotheksverbünden profitieren kann. Selbst die kommerziellen Angebote für Streaming von Musik oder Filmen sind in aller Regel national begrenzt, mit großen Unterschieden im angebotenen Repertoire.

Schuld an dieser Misere ist nicht zuletzt die Fragmentierung des europäischen Urheberrechts. Während die EU verpflichtend...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.