Streik in der Vorweihnachtszeit

Amazon-Beschäftigte machen in der umsatzstärksten Woche auf ihre Anliegen aufmerksam

An deutschen Standorten des Versandhandelskonzerns Amazon wird es in den kommenden Tagen wieder Arbeitskämpfe geben.

Weihnachten steht vor der Tür - und die Belegschaft an mehreren deutschen Standorten von Amazon auch. In dieser Woche sind die Arbeiter beim Onlinehändler zu einem dreitätigen Streik aufgerufen. An fünf der Versandzentren in Deutschland soll die Arbeit ruhen - und das in der umsatzstärksten Woche für den Konzern kurz vor Weihnachten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: