Ein Professor für 13,6 Studenten

Magdeburg. Ein Professor in Sachsen-Anhalt hat im Schnitt immer mehr Studierende zu betreuen. Das zeigt eine Studie des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie in Berlin. Allerdings sei das Ergebnis vergleichsweise gut, heißt es dort. Betreute 2003 ein Professor noch rechnerisch 11,5 Studenten, so sind es nach den neuesten Zahlen von 2012 inzwischen 13,6. Der bundesweite Durchschnitt liegt fächerübergreifend bei 15,9 Studierenden pro Wissenschaftler. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung