Flüchtlinge willkommen, Nazis nicht

Oranienburg. Rund 300 Menschen haben am Mittwochabend in Oranienburg gegen einen ausländerfeindlichen »Abendspaziergang« demonstriert. Die Proteste unter dem Motto »Flüchtlinge willkommen, Nazis nicht« richteten sich gegen rund 250 bis 300 Teilnehmer des »Abendspaziergangs«, an dem rund 200 Hooligans und Anhänger der rechten Szene beteiligt gewesen sein sollen, wie es aus Kreisen der Protestierer hieß. Die Polizei sprach von einem störungsfreien Verlauf. Insgesamt seien mehr als 250 Beamte aus Brandenburg im Einsatz gewesen, erklärte die Polizeidirektion Nord. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung