Hamburger Etat

Die Hamburgische Bürgerschaft verabschiedete am späten Mittwochabend nach dreitägigen Beratungen mit den Stimmen der allein regierenden SPD den Doppelhaushalt 2015/2016. Er sieht für 2015 Ausgaben in Höhe von 12,27 Milliarden Euro vor, 2016 sollen es 12,39 Milliarden Euro sein. Das Defizit, also die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben, soll im kommenden Jahr auf 231 und 2016 auf 112 Millionen Euro sinken. Die Opposition aus CDU, Grünen, FDP und LINKEN votierten gegen den Etat. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung