Werbung

Mörike-Preis für Lyriker Jan Wagner

Die Stadt Fellbach vergibt den Mörike-Preis 2015 an den in Berlin lebenden Lyriker und Essayist Jan Wagner und einen Förderpreis an den Übersetzer Andre Rudolph. Die mit 15 000 und 3000 Euro dotierten Auszeichnungen werden im Rahmen der Fellbacher Literaturtage am 22. April überreicht, wie die Stadt mitteilte.

Jan Wagner gilt als einer der wichtigsten Lyriker deutscher Sprache. Seit 2001 hat er sechs Gedichtbände vorgelegt, zuletzt »Regentonnenvariationen« (Hanser Berlin). 1971 in Hamburg geboren, studierte er Anglistik in Hamburg, Dublin und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2001 ist er als freier Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer aus dem Englischen und Amerikanischen tätig. Wagner wurde auch mit einem Stipendium der Villa Massimo Rom ausgezeichnet.

Der Mörike-Preis der Stadt Fellbach zeichnet alle drei Jahre »hohe literarische Qualität in Verbindung mit außergewöhnlichen Sichtweisen« aus. Geehrt wurden bislang Wolf Biermann, Sigrid Damm, W. G. Sebald, der Lyriker Robert Schindel, Brigitte Kronauer, Michael Krüger, Ernst Augustin und Jan Peter Bremer. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung