Partnerwahl per Steinwurf

Wie sich ein neu entstandenes Balzverhalten bei Rückenstreifen-Kapuzineraffen ausbreitet. Von Ulrich Karlowski

  • Von Ulrich Karlowski
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Wenn Frauen Männer mit Steinen bewerfen, dann muss das nicht unbedingt böse gemeint sein, jedenfalls nicht bei Rückenstreifen-Kapuzineraffen (Sapajus libidinosus). Brasilianische Forscher haben erstmals beobachtet, dass Weibchen einer im Nationalpark »Serra da Capivara« (SCNP) lebenden Gruppe dieser in weiten Teilen des mittleren Südamerika heimischen Primatenart ihren Partner durch gezieltes Bewerfen mit einem Stein auswählen. Tiago Falótico und Eduardo B. Ottoni vom Institut für Psychologie der Universität São Paulo berichten über das ungewöhnliche Verhalten in der Online-Fachzeitschrift »PLOS ONE« (DOI: 10.1371/ journal.pone.0079535).

Wie andere Kapuzineraffenarten auch, leben Rückenstreifen-Kapuziner in sozial organisierten Familiengruppen von bis zu 50 Tieren. Angeführt werden die Verbände von einem dominanten Männchen und einem dominanten Weibchen. Während die Weibchen meist ihr ganzes Leben lang in ihrer Geburtsgruppe b...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.