Energieversorger EWE baut 500 Stellen ab

Oldenburg. Der Oldenburger Energieversorger EWE will bis Ende 2017 rund 500 von über 9000 Stellen abbauen. Grund sei die schwierige Lage im Kerngeschäft mit dem Vertrieb von Strom und Gas, sagte EWE-Sprecher Christian Blömer am Freitag. Betriebsbedingte Kündigungen schloss der Sprecher aus. EWE ist das fünftgrößte Energieunternehmen in Deutschland. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung