Thomas Blum 23.12.2014 / Kultur

»Der hatte einen Schnauzbart!«

Ein RTL-Reporter hat sich gegenüber der ARD als »Pegida«-Anhänger ausgegeben. Gestern wurde klar: Ein ebenfalls als »Pegida«-Freund getarnter »Taz«-Reporter gab, ohne es zu wissen, dem RTL-Mann ein Interview. Jetzt hat sich herausgestellt: Ein »nd«-Reporter hat, ohne zu wissen, mit wem er spricht, der »Taz« ein Interview gegeben. Schrecklicher Verdacht: Besteht die »Pegida«-Bewegung nur aus Journalisten und Geheimdienstlern?

Allgemeines Aufsehen erregt derzeit, dass ein RTL-Reporter, der sich als demonstrierender »patriotischer Europäer« ausgab, offenbar bereitwillig einem Filmteam der ARD-Sendung »Panorama« rassistischen Unsinn in die Mikros sprach. Der Schock ist groß, nicht nur bei der ARD.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: