Werbung

Baubeginn am Nicaragua-Kanal

São Paulo. Unter lautstarken Protesten haben in Nicaragua die Arbeiten am umstrittenen Pazifik-Atlantik-Kanal begonnen. Präsident Daniel Ortega gab bei einer feierlichen Zeremonie in der Hauptstadt Managua den Startschuss für das Megaprojekt, wie die Zeitung »El Nuevo Diario« am Sonntag (Ortszeit) berichtete. Gleichzeitig protestierten Tausende Bauern gegen den Bau, weil sie die Zerstörung ihrer Lebensgrundlage befürchten. Die etwa 300 Kilometer lange Wasserstraße soll dem Panama-Kanal Konkurrenz machen und bereits 2019 fertig sein. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!