Ansprechende Weihnachtlichkeit

Bernd Zeller über die Frage, inwieweit die Ansprache des Bundespräsidenten ein Geschenk ist

  • Von Bernd Zeller
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Unser heutiger Bericht ergründet, was es mit den bevorstehenden Festtagen auf sich hat und warum wir sie immer noch begehen.

Weihnachten ist das Fest der Ansprache des Bundespräsidenten, und danach braucht man erst einmal zwei Tage frei. Der Tag ihrer Ausstrahlung wird als Heiligabend bezeichnet und ist ein halber Feiertag, dafür der festlichste des ganzen Jahres; ab Nachmittag hat alles zu, auch das, was an herkömmlichen Feiertagen geöffnet hat wie Tankstellen und Pizzabäckereien, damit niemand aus dienstlichen Gründen die Botschaft verpasst. Notdienste sind, wie der Name sagt, auf das Nötigste beschränkt, sogar auf das noch Nötigere als gewöhnlich nötig, was aber ausreicht, da man von akuten Notfällen während der Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten so gut wie nie etwas hört. Erst im Anschluss pflegen manche Familien den Brauch, zu Ehren des höchsten Amtes im Staate und dessen Fernsehauftritts den dafür im Zimmer aufges...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 610 Wörter (3949 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.