Isabel Guzmán 31.12.2014 / Ausland

Das Lebensthema des Manolis Glezos

Griechischer Widerstandskämpfer, Syriza-Politiker und Europaabgeordneter: »Die deutschen Kriegsschulden sind noch nicht beglichen!«

Brüssel. Ungefähr ein Jahr würde er im Europaparlament bleiben, hatte Manolis Glezos zu Beginn der Legislaturperiode im Juni 2014 angekündigt. »Dann ist es wohl genug - und außerdem finde ich Rotation gut!« Dass Glezos seine Mandatszeit abkürzen wollte, verübelte ihm in Brüssel und Straßburg niemand. Der Südgrieche mit dem großen Schnurrbart und dem wilden, schlohweißen Haar ist in Griechenland eine Art Nationalheld. Er ist mittlerweile 92 Jahre alt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: