Best of Rechts

Wolfgang Hübner über das stockreationäre Positionspapier des Leipziger Pegida-Ablegers

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Positives kann man beim besten Willen noch nicht über die ausländerfeindlichen Pegida-Aktionen berichten, aber nun muss man deren Organisatoren zumindest danken. Denn die Veranstalter der für den 12. Januar angemeldeten Legida-Demonstration in Leipzig haben sich politisch erkennbar gemacht: Sie haben aufgeschrieben, worum es ihnen außer den wirren »Der Islamismus frisst uns alle auf«-Parolen noch so geht. In einem Positionspapier haben sie in aller Kürze zusammengefasst, warum sie auf die Straße...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.