SYRIZA ist »heute unsere beste Chance«

Warum wir die griechische Linke jetzt unterstützen sollten – und was wir tun können. Dokumentation eines Aufrufs der Initiative »Griechenland entscheidet.«

Warum wir die griechische Linke jetzt unterstützen sollten – und was wir tun können: ein Aufruf der Initiative »Griechenland entscheidet.« Die englische Langfassung trägt den Titel »With Greece for Europe. Why we need to support the Greek Left now«.

Warum wir die griechische Linke jetzt unterstützen sollten – und was wir tun können

Die kommenden griechischen Wahlen sind ein historischer Moment für ganz Europa. Die Linkspartei SYRIZA hat große Chancen, sie zu gewinnen und nach Bildung einer Regierung die Austeritätspolitik zu beenden. Wir sind der Meinung, dass alle, die sich als links, progressiv oder zumindest kritisch gegenüber der herrschenden Krisenpolitik verstehen, die breite griechische Linke in den nächsten Monaten solidarisch unterstützen sollten. Warum?

  1. Weil eine politische Wende notwendig ist: In den letzten Jahren haben die ND/P...
  2. Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

    Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


    Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

    Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

    Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1198 Wörter (8476 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.