»Personenmonate«

Die Abrechnung nach »Personenmonaten« ist im Rahmen einer Betriebskostenabrechnung zulässig.

Oftmals führt ein Nachzahlungsbetrag, der vom Vermieter im Rahmen der Betriebskostenabrechnung geltend gemacht wird, zu Streitigkeiten. Zum einen wird über die Höhe der Kosten gestritten, zum anderen um die Frage, ob die Abrechnung bestimmten formellen Mindestanforderungen entspricht. Ist dies nicht der Fall, muss der Vermieter die Abrechnung ganz neu erstellen und dem Mieter zustellen.

Ärgerlich ist für den Vermieter, wenn er es nicht schafft, die zweite Abrechnung innerhalb der vorgeschriebenen Frist zu erstellen, laut Gesetz 12 Monate - sind bis dahin die Nebenkosten nicht abgerechnet, können Nachforderungen nicht mehr verlangt werden.

Ein formeller Fehler?

In dem Zusammenhang hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 22. Oktober 2014 (Az. BGH VIII ZR 97/14) erneut über die formellen Anforderungen an eine Betriebskostenabrechnung, hier einen bestimmten Umlageschlüssel, entschieden, wie Arbeitsgemeinschaft Mietrech...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.