Dalí zu verkaufen

WestLB-Nachfolgerin

In Nordrhein-Westfalen steht ein weiterer Millionenverkauf von Kunst aus indirektem Landesbesitz bevor. Nach dem Verkauf von zwei Warhol-Bildern durch den Casino-Betreiber Westspiel bereitet nun die WestLB-Nachfolgerin Portigon die Veräußerung ihrer gesamten Kunstsammlung mit hochkarätigen Werken etwa von Picasso, Dalí oder August Macke vor. »Es gibt zum Verkauf der Portigon-Kunstsammlung keine Alternative«, sagte Portigon-Chef Kai Wilhelm Franzmeyerer. Kaufinteressenten gebe es bereits. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung