Werbung

Studie soll Wirkung des Humors erkunden

Stuttgart. Hilft Humor beim heilen? In einer Pilotstudie wollen das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart und die Stiftung »Humor hilft heilen« des Fernseh-Moderators Eckart von Hirschhausen untersuchen, ob Humor den Gesundheitszustand von Patienten mit Brustschmerzen und psychosomatischen Herzbeschwerden positiv beeinflussen kann. In einem achtwöchigen Trainingsprogramm soll getestet werden, ob Herzpatienten danach wieder »herzhaft« lachen können. Die Ergebnisse der deutschlandweit einzigartigen Pilotstudie sollen voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres veröffentlicht werden. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung