Versuchte Reinwaschung

NSU-Verharmloser geben sich als wahre Ermittler aus

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Den NSU hat es nie gegeben, er ist eine Erfindung der korrupten Kreaturen, die uns regieren und auf den 3. Weltkrieg hinarbeiten.« Mundlos und Böhnhardt seien von »unseren Geheimdiensten niedergemetzelt« worden. Schuld seien die Juden. So platt wird auf einem Flugblatt gehetzt, das »Gerechtigkeit für Beate Zschäpe« fordert. Sie sitze »als Sündenbock für unseren Stasi-Drecksstaat« hinter Gittern.

Der Wisch wurde in der vergangenen Woche in einem Waggon der Hamburger Verkehrsbetriebe gefunden, berichtet die Internetplattform publikative.org. Was zunächst etwas wirr daherzukommen scheint, hat System - das von Rechtsaußen-Verschwörungsfanati...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 304 Wörter (2168 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.