Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Valls erkennt in Frankreich »Apartheid«

Debatte um soziale Ursachen islamistischer Anschläge

Frankreichs Regierungschef verweist nach den islamitischen Anschlägen in Paris auf Probleme in den Vorstädten.

Paris. In Frankreich gibt es nach den Worten von Premierminister Manuel Valls »eine territoriale, soziale, ethnische Apartheid«. Mit Blick auf die überwiegend durch Einwanderung geprägte Bevölkerung in einigen Vorstädten sagte Valls am Dienstag in Paris, »seit zu langer Zeit bauen sich Spannungen auf«.

Seit der islamistischen Anschlagsserie vor rund zwei Wochen wird in Frankreich verstärkt darüber diskutiert, ob Vorstädte mit hoher Arbeitslosigkeit und schle...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.