Werbung

Helfer beklagen Anstieg von Impfstoff-Preisen

Berlin. Die Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« (ÄoG) hat steigende Impfstoff-Preise in Entwicklungsländern beklagt. »Ein Kind vollständig zu immunisieren kostet heute 68 Mal so viel wie im Jahr 2001,« sagte Rohit Malpani am Dienstag. Er rief die Pharmafirmen auf, die Preise für Impfstoffe für die ärmeren Länder zu senken. Nur dann könnten Kinder geschützt werden. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!