Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Diäten nicht abgespeckt

Andreas Fritsche hält die Bezüge der Abgeordneten im Potsdamer Parlament für stattlich

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Jede Statistik hat ihre Tücken. Dass die Diäten der brandenburgischen Landtagsabgeordneten nicht mehr frei schweben, sondern seit 2006 an die Einkommensentwicklung im Land gekoppelt sind, ist nicht verkehrt. Kritik an Diätenerhöhungen ist damit aber nicht ausgeschlossen.

Alles ist relativ. Die große Masse der Brandenburger wäre begeistert, wenn sie monatlich 9406,84 Euro überwiesen bekäme. Es sitzen einige Menschen im Parlamen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.