Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

Matthias Dell 26.01.2015 / Die Tatort Kolumne

Raffiniert, schau, schau

Matthias Dell über Rausch und Verheerung, die Differenz zwischen Kino und Fernsehen - und das alles im »Tatort: Borowski und der Himmel über Kiel«

Christian Schwochow hat mit »Borowski und der Himmel über Kiel« seinen ersten »Tatort« (NDR-Redaktion: Sabine Holtgreve) gedreht. Wer steil denkt, könnte sagen, der Kinomann ist ins Fernsehen hinabstiegen. Allerdings ist das deutsche Filmproduktionssystem ziemlich eben wie schon Schwochows Filmografie zeigt - da wechselt sich Kino (»Novemberkind«, »Westen«) mit Fernsehen (»Der Turm«, »Bornholmer Straße«) ab, und nach den Unterschieden über die Auswertungszyklen hinaus (erst Kino, dann Fernsehen vs. gleich Fernsehen) müsste man sowieso sehr genau suchen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Empfehlen bei Facebook, Twitter, Google Plus

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Artikel des Blogs

Über diesen Blog

Die Tatort Kolumne

Matthias Dell schaut Fernsehen: alles über die öffentlich-rechtliche Sonntagabendkrimi-Saison.

BloggerInnen

  • Matthias Dell

    Matthias Dell ist Deutschlands Tatort-Kulturkommissar der Herzen – seine Kolumnen über den öffentlich-rechtlichen Sonntagabendkrimi sind schon in mehreren deutschsprachigen Zeitungen gelaufen. Der Filmexperte der Wochenzeitung »Freitag« ist auch Mitarbeiter bei der Zeitschrift »Theater der Zeit«. Matthias Dell hat Theaterwissenschaft und Komparatistik in Berlin und Paris studiert. Von ihm erschien unter anderem: »Herrlich inkorrekt«. Die Thiel-Boerne-Tatorte (Bertz+Fischer, 2012).

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.