Nordmedia zieht Bilanz für 2014

Hannover. Die Medienförderung Nordmedia hat im vergangenen Jahr 239 Film-, Fernseh- und Games-Projekte mit insgesamt rund elf Millionen Euro gefördert. Mit Hilfe dieser Förderungen seien Produktionen entstanden, für die in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen knapp 17 Millionen Euro ausgegeben worden seien, teilte die Nordmedia am Dienstag mit. Die Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen fördert unter anderem Drehbuch- und Stoffentwicklung, Verleih und Vertrieb sowie branchenrelevante Workshops und Messen. Für Preise, Prämien und Stipendien seien 104 500 Euro ausgegeben worden, für die Verleih-, Vertriebs- und Verbreitungsförderung 206 000 Euro. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung