Kiew und EU in einer Front

Russland von der Ukraine zum »Aggressorstaat« erklärt und mit neuen Sanktionen bedroht

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Eine gemeinsame Front gegen Russland formieren das ukrainische Parlament und die Europäische Union. Sie drohen mit der Verschärfung der Sanktionen und nennen Russland einen »Aggressorstaat«.

Die Werchowna Rada in Kiew brandmarkte am Dienstag Russland in der Erklärung als »Aggressorstaat«, der die Vereinten Nationen blockiere und den Terrorismus unterstütze. Druck und Sanktionen auf Moskau müssten verstärkt werden. Das Außenministerium warnte am Nachmittag Russland, humanitäre Konvois ohne Kiewer Zustimmung würden als »Akt der Aggression« gewertet .

Russland kündigte eine »offizielle Reaktion« an. Laut Vizeaußenminister Grigori Karassin soll die »unbedachte und verantwortungslose« Erklärung den »Weg zur Suche eines Kompromisses blockieren«. Als »Aggressorstaat« könne nur der UNO-Sicherheitsrat ein Land einstufen, zitierte Interfax aus ungenannter Quelle. Die Erklär...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 310 Wörter (2295 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.