Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Privatisierungen gestoppt, Beamte wieder eingestellt

Griechischer Finanzminister: »Schneeballsystem« aus Krediten mus / SYRIZA stoppt Privatisierungen von Häfen, Elektrizitätsgesellschaft und Staatseisenbahnen / Tausende Staatsbeamte werden wieder eingestellt / Vier Milliarden Steuereinnahmen fehlen im Etat

Update 14.25 Uhr: Der neue griechische Finanzminister Giannis Varoufakis hat die Aufnahme von immer mehr Krediten durch sein Land als aussichtslos charakterisiert. »Dieses Schneeballsystem muss aufhören«, sagte er am Mittwoch bei der Übernahme seines Ministeriums. Die Geldgeber haben Griechenland nach seinen Worten »zu viel Geld« geliehen. Das Problem der griechischen Schulden müsse neu geregelt werden. »Das habe ich bereits Eurogruppenchef (Jeroen) Dijsselbloem telefonisch gesagt und er hat Verständnis gezeigt«, sagte Varoufakis. »Wir brauchen einen europäischen New Deal«, sagte er weiter.

Ein »Duell« zwischen Athen und den Geldgebern, wie einige Medien berichten, werde es nicht geben. Wenn der Eurogruppenchef Dijsselbloem am Freitag nach Athen komme, solle die Grundlage für ein Ende der Spannungen geschaffen werden, fügte der Finanzminister hinzu. Varoufakis versprach, Griechenland werde keine neuen Schulden machen. Die Grie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.