Die Schönheit kommt mit der Zeit

Brandenburgs neueste Ministeriumsbauten werden hochmodern - und pünktlich fertig

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Brandenburgs Regierungsbauten in Potsdam werden an zwei Standorten konzentriert. Im Sommer werden die neuen Büros für die Ressorts Arbeit und Umwelt in der Innenstadt bezugsfertig sein.

Die Landesregierung ist ziemlich stolz auf die neuen Regierungsbauten an der Henning-von-Tresckow-Straße in Potsdam. Die modernen Bürohäuser für die Ministerien für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft sind energieeffizient, bieten viel Bürofläche in hellen Räumen und lassen sich selbst den häufiger wechselnden Zuschnitten brandenburgischer Ministerien leicht anpassen. Nur schön sind sie gerade nicht. Die Fassade der Vier- bis Fünfgeschosser ist deutlich dunkler, als die Projektfotos suggerieren.

»Das wird noch«, versicherte Norbert John, Geschäftsführer des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen (BLB), seitens des Landes Projektpartner des in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) entstehenden Komplexes. Die Fassade müsse noch trocknen, dann werde sie heller. Man habe farblich einen Kompromiss mit der Denkmalbehörde finden müssen, der die hi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.