Oliver Kern 29.01.2015 / Sport

Der Herr Katzmann war mein Kamerad

Teil 4 der Serie zu Sport und Nationalsozialismus: Der Auschwitz-Überlebende Justin Sonder erinnert sich dank eines nd-Artikels an seinen besten Lehrer

Beim Lesen eines Artikels denkt Justin Sonder an seinen Sportlehrer und ruft beim »nd« an. 77 Jahre alte Erinnerungen werden wach. Nach der Rückkehr aus dem KZ fing er nie wieder an mit der Leichtathletik.

»Katzmann ... den Namen kenn ich doch«, denkt sich Justin Sonder bei der Lektüre der Sportseite. »Da ruf ich doch mal beim ›nd‹ an.« Der knapp 90-Jährige ist nicht der einzige Leser, der Kontakt zu uns sucht, doch selten geht mir das Gespräch so nah wie an diesem Mittwochvormittag. Und noch nie habe ich danach das Bedürfnis, sofort darüber schreiben zu wollen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: