Was tun

Wie aus der Zuschauer-Solidarität heraustreten? Horst Kahrs und Tom Strohschneider über Griechenland, das Reden von der historischen Chance und die Linken

  • Von Horst Kahrs und Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 8.0 Min.

Es ist seit der Wahl in Griechenland erst eine Woche vergangen, aber in der deutschen Öffentlichkeit hat sich bereits ein diskurspolitisches Raster etabliert: Die Debatte über die vor allem hierzulande umstrittene Koalition der Linkspartei SYRIZA mit der nationalistischen ANEL dient zuallererst der Ausweitung eingeübter Reiz-Reaktions-Muster der parteipolitischen Binnenkonkurrenz in der Bundesrepublik vor dem Hintergrund deutscher Problemlagen.

Die Linkspartei hat sich dafür zu rechtfertigen, dass in Griechenland der langjährige Partner Alexis Tsipras mit einer rechtspopulistischen Partei regiert. Das hingehaltene Stöckchen wird in der Regel mit dem Hinweis übersprungen, in Hellas herrschten ganz andere politische Umstände, SYRIZA habe mangels Alternativen keine andere Möglichkeit gehabt, die wesentlichen Punkte ihres Wahlprogramms durchzusetzen und hierzulande käme eine solche Zusammenarbeit niemals in Frage.

Die »Debat...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1756 Wörter (12223 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.