Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Immelborner Weihnacht

Thüringen: Illegales Aktenlager wird demnächst geräumt

Einer der größten Datenskandale in Deutschland geht offenbar mit einer überraschenden Wendung zu Ende: Ein anonymer Wohltäter will das riesige illegale Aktenlager in Immelborn (Thüringen) beräumen.

Erfurt. Der Fall des Aktenlager von Immelborn war und ist voller Superlative: Erst waren in dem kleinen Ort in Thüringen im Sommer 2013 so viele ungesicherte Akten mit sensiblen Daten gefunden worden wie wohl nie zuvor in Deutschland - in einem vor sich hin rottenden Gebäude. Dann übernahm der umtriebige Datenschutzbeauftragte des Landes, Lutz Hasse, die Sache, pochte auf Amtshilfe durch die Polizei - und klagte gegen das Thüringer Innenministerium, weil das Ressort ihm die Unterstützung verweigerte; ein ebenfalls bislang einmaliger Vorgang. ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.