Gysis 
Bärendienst

Martin Kröger über ein Bekenntnis zu Olympia, das zur Unzeit kommt

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bei der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus werden zurzeit die neuen Info-Materialien gegen eine mögliche Olympiabewerbung fertiggestellt. Auf den Flyern sind die neuesten Argumente zu finden. Schließlich geht es bezüglich einer Bewerbung für Paralympische und Olympische Sommerspiele im Jahr 2024 oder 2028 um eine ganze Menge: Ende Februar will der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) über eine Umfrage in Berlin und Hamburg ermitteln, wie groß die Unterstützung in der Bevölkerung ist. Sollte die Zustimmung in der Hauptstadt geringer ausfallen, dürften die Olympia-Träume schnell ausgeträumt sein.

Justament in dieser heißen Phase spricht sich nun der Frak...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 318 Wörter (2199 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.