Weder Yes-Man noch No-Man

Griechische Regierung hofft beim EU-Gipfel auf »aufrichtige und logische Vorschläge«

  • Von Anke Stefan, Athen
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Vor dem Sondertreffen der Euro-Finanzminister zum Schuldenstreit hat das griechische Parlament Regierungschef Alexis Tsipras das Vertrauen ausgesprochen. An diesem Donnerstag ist EU-Gipfel in Brüssel.

In Griechenland fehlt es ihm nicht an Rückhalt: Alexis Tsipras. 75 Prozent der Bevölkerung zeigen sich laut Umfragen mit dem Start seiner Regierung zufrieden und auch das Parlament weiß er auf seiner Seite. Mit den 162 Stimmen der Regierungskoalition aus SYRIZA und ANEL wurde in der Nacht zum Mittwoch der neuen Regierung und ihrem Programm das Vertrauen ausgesprochen.

Die Abstimmung bildete den Abschluss der vom Prozedere nach einer Wahl vorgesehenen dreitägigen Diskussion im Parlament, die am Sonntagabend mit der Vorstellung des Regierungsprogramms eröffnet worden war. In den folgenden beiden Tagen waren dann die einzelnen Minister aufgefordert, Grundlinien und geplante erste Schritte ihrer Ministerien zur Diskussion zu stellen. Dabei erhielt auch der Finanzminister Yanis Varoufakis Gelegenheit, die Regierungsposition für die Verhandlungen darzulegen. Er schlug vor, so zu handeln wie »ernsthafte Unternehmen«, die sich darüber...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.