Werbung

Deutsche Polizisten an Grenze Serbien-Ungarn

Belgrad. Deutsche und österreichische Polizisten werden gegen den Ansturm albanischer Flüchtlinge aus Kosovo an der serbisch-ungarischen Grenze eingesetzt. Die ersten 20 deutschen Polizisten würden noch in dieser Woche mit Fahrzeugen samt Wärmebildkameras erwartet, zitierten die Zeitungen am Donnerstag in Belgrad übereinstimmend den serbischen Polizeidirektor Milorad Veljovic. Österreichische Kollegen sollten folgen. Bisher hätten allein an dieser Stelle 23 000 Kosovo-Albaner die Grenze illegal überquert, hatte die ungarische Polizei mitgeteilt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!