Johanna Treblin 16.02.2015 / Berlin / Brandenburg

Plötzlich auf Platte

Die Traglufthalle am Innsbrucker Platz bietet 100 Obdachlosen einen Schlafplatz

Viele der Männer hätten gerne eine Arbeit, finden aber keine. Ein Besuch in der Traglufthalle am Innsbrucker Platz.

In der Küche gelten vier Grundregeln: keine Messer herausgeben, keine Zitronen austeilen, nichts auf die Theke stellen, das in Aluminium gewickelt ist. Mit Messern könnten die Gäste aufeinander losgehen, Zitronen und Aluminium nutzen, um Heroin zu nehmen. Drogen und Alkohol sind hier, in der Traglufthalle am Innsbrucker Platz in Berlin, nicht erlaubt. In der Notunterkunft für obdachlose Männer sollen die Gäste nur schlafen und essen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: