Hamburg: Linke will weiter »Dampf machen«

LINKE gewinnt mehr als zwei Prozent hinzu / Spitzenkandidatin Heyenn: Starke linke Opposition in Hamburg / Bundesvorsitzende Kipping: Wir können auch im Westen zulegen

Berlin. Der Ausgang der Hamburger Wahlen steht am Montag auch im Vorstand der Linkspartei auf der Tagesordnung. Der Landesverband hatte am Sonntag ihr Ergebnis deutlich verbessert und 8,5 Prozent erreicht - bei den Wahlen 2011 waren es noch 6,4 Prozent. In der Bürgerschaft wird die Partei mit 11 Abgeordneten vertreten sein.

»Es wird auch die nächsten fünf Jahre eine starke linke Opposition in Hamburg geben«, hieß es am Abend bei der Hamburger Linken. »Wir brauchen nach wie vor eine Partei links von der SPD, die Dampf macht«, sagte Spitzenkandidatin Dora Heyenn. »Für uns ist ganz wichtig die Armutsbekämpfung, für uns ist ganz wichtig die soziale Gleichberechtigung, die Steuergerechtigkeit und die Bildungsgerechtigkeit. Das ist das, was wir in der Opposition weiter machen wollen.« Soziale Gerechtigkeit sei für die SPD ein Fremdwort geworden.

Der Fraktionsgeschäftsführer der Linken in der Bürgerschaft, Torsten Weil, sprach ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 670 Wörter (4503 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

Das Blättchen Heft 20/18