Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Trotz Krankmeldung am Abend als Discjockey gearbeitet

Fristlose Kündigung rechtens

Wer sich wegen psychischer Probleme krankschreiben lässt, aber abends als DJ arbeitet, kann zu Recht fristlos gekündigt werden.

So lautet das Urteil des Arbeitsgerichts Köln (Az. 2 Ca 4192/13), das die Kündigungsschutzklage abwies.

Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline (D-AH) berichtet, legte ein Arbeitnehmer nebenberuflich als Discjockey abends auf einer Feier auf und konsumierte dabei auch Alkohol. Er war aber krankgeschrieben, da er unter gesundheitlichen Folgen infolge von Mobbing gelitten haben soll.

Als der Arbeitgeber von der Nebentätigkeit während der krankheitsbedingten Abwesenheit erfuhr, kündigte er dem Mitarbeiter fristlos. Er habe entweder die Krankheit vorg...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.