Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Traumata und Träume

Deniz Utlu über die zweite Generation

  • Von Eberhard Schultz
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Als ich Deniz Utlu zu seinem Erstlingswerk gratulierte und versprach, eine Rezension zu verfassen, ahnte ich nicht, auf was ich mich da einließ. Schlummern doch in dieser Geschichte eines Kreuzberger Jurastudenten »mit Migrationshintergrund« Abgründe von Erlebnissen und Erfahrungen aus mehreren Kulturen und Generationen.

Elyas kann richtige Gespräche nur mit seinem Onkel Cemal führen, der zum zweiten Mal gegen den Verlust seiner Heimat kämpft, diesmal des Kreuzberger Kiezes, das nach dem Mauerfall Luxussanierungen zum Opfer fällt. Zur großen Feier des Berliner Senats anlässlich des 50. Jahrestags des Anwerbeabkommens mit der Türkei eingeladen, lernt Elyas die junge Ärztin Aylin kennen; mit ihr unternimmt er eine Erkundungstour nach Istanbul und quer durch den Westen der Türkei, voller überraschender Begegnungen. So vie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.