Ameisenhügel haben auch Toiletten

Regensburg. Auch Ameisen haben stille Örtchen - sie benutzen in ihren Nestern Toiletten. Das stellten Wissenschaftler der Universität Regensburg fest, indem sie die Tiere mit gefärbtem Zuckerwasser fütterten, wie die Hochschule mitteilte. Die Forscher des Instituts für Zoologie erkannten demnach, dass sich einzelne Stellen im Nest verfärbten. Die Positionen der »sanitären Anlagen« folgten zudem einem Muster: Fast alle Ameisen positionierten laut der Studie, die in der Fachzeitschrift »Plos One« veröffentlicht wird, ihre Toiletten in Ecken des jeweiligen Nestes. »Für Ameisen, die genau wie Menschen in dicht gedrängten Gemeinschaften leben, ist Hygiene ein großes Problem«, hieß es. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung