Werbung

Mohring will Aufhebung seiner Immunität

Erfurt. CDU-Fraktionschef Mike Mohring hat den Justizausschuss des Thüringer Landtags aufgefordert, seine Immunität als Abgeordneter aufzuheben. Ihm sei die Entscheidung wichtig, um Akteneinsicht zu bekommen, sagte Mohring am Freitag in Erfurt. Hintergrund ist eine anonyme Anzeige, nach der Mohring ein regionales CDU-Mitgliederverzeichnis in seinem Wahlkreis Weimarer Land manipuliert haben soll. Die Staatsanwaltschaft hatte wegen ihrer Ermittlungen Antrag auf Aufhebung von Mohrings Immunität gestellt. Er wolle, dass die Sache vom Tisch komme, begründete Mohring seine Bitte an den Ausschuss. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln